Special Issue: „Theorising Noncitizenship“

Die letzte Ausgabe des Journals „Citizenship Studies“ ist wohl auch für Politische Theoretiker_innen spannend, die sich mit Fragen von Migration, Zugehörigkeit und Staatsbürgerschaft beschäftigen. Die Special Issue setzt sich mit „Theorising Noncitizenship“ auseinander. Die zentralen Fragen für die Herausgeber_innen Katherine Tonkiss und  Tendayi Bloom sind  „how liberal political theory can begin to address directly the question of noncitizenship. Bringing together scholars from legal, theoretical, sociological and applied perspectives, the special issue considers the theoretical problem that noncitizenship presents and how this problem can begin to be addressed with reference to how noncitizenship is conceptualised and the lived experience of noncitizenship“ (p. 837-838).

In den verschiedenen Beiträgen werden dann sowohl theoretische als auch empirische Blicke auf den Gegenstand geworfen wobei selbst die empirisch-orientierten Beiträge zu Australien oder Europa eine interessante theoretische Auseinandersetzung bieten. Hier lohnt es sich also sicher, mal reinzuschaun.

PS: Leider ist keiner der Artikel „open access“ weshalb ein Zugang über Unis(-Bib) oder andere Forschungseinrichtungen nötig ist, um die Texte zu lesen. Möglicherweise lassen sich durch eine intensivere Suche drafts oder andere vorläufige Versionen der Texte im Netz finden. Sicherlich kann sich auch an die Autor_innen gewendet werden, um die Texte zu erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.