Foucault 13/13 an der Columbia

Für alle Theoriefreund*innen und Foucault-Fans: An der Columbia läuft dieses Semester ein Seminar mit dem Titel Foucault 13/13. Das Konzept des Seminars ist, in jeder Sitzung eine der mittlerweile 13 veröffentlichten Vorlesungen Foucaults am Collège de France zu lesen und zu diskutieren. Alle Sitzungen werden per Livestream übertragen und sind auch als Aufzeichnung abrufbar. Außerdem gibt es zu den Sitzungen vor- und nachbereitende Blogbeiträge.

In der ersten Sitzung waren zu Gast: Etienne Balibar und Francois Ewald. Die Zweite Sitzung findet heute statt, zu Gast sind Didier Fassin, Nadia Urbinati und Axel Honneth. Reinschauen lohnt sich: http://blogs.law.columbia.edu/foucault1313/

Veröffentlicht von

Janosik Herder

Janosik Herder

hat in Bremen Politikwissenschaft studiert. Promoviert als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni Osnabrück gerade über die politische Bedeutung der Informatik. Interessiert sich für Poststrukturalismus, kritische Theorie, Kybernetik, Informationstheorie, Algorithmen und soziale Bewegungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.