Hat die Politische Theorie ein Demokratietheorieproblem?

(Bild: Filippo Minelli)

Von Stefan Wallaschek und Janosik Herder

Demokratietheorie ist das Thema der Politischen Theorie in Deutschland. Jedenfalls kann man zu dem Schluss kommen, wenn man sich die Tagungen der Sektion Politische Theorie und Ideengeschichte der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW) seit 2010 anschaut. Vier der Tagungen waren, wie auch die kommende Tagung in Trier im März 2017i, schon im Titel explizit der Demokratie gewidmet. Auch der größere DVPW-Kongress „Die Versprechen der Demokratie!“ 2012 stand ganz im Zeichen der Demokratietheorie und die Politische Theorie war prominent mit Vorträgen und Panels vertreten.ii Aber auch wenn man auf die Wortwolke unseres AG-Blogs schaut, scheint Demokratietheorie eines der wichtigsten Themen der Politischen Theorie zu sein.iii Aber muss das sein? Oder anders gefragt: Ist das ein Problem? Hat die Politische Theorie ein Demokratietheorieproblem? weiterlesen

Tagung: „Theorie als Praxis. Konstruktivismus, seine Mög­lich­keiten und Grenzen“

Am 09. und 10.10. findet an der Universität Duisburg-Essen die nächste Tagung der DVPW-Themengruppe „Konstruktivistische Theorien der Politik“ statt. Organisiert von Tatjana Nisic und Clelia Minnetian trifft sich v. a. der wissenschaftliche Nachwuchs um über das Verhältnis von Theorie und Praxis zu reden und disktuieren.

Nun ist das Tagungsprogramm erschienen und über zahlreiche Anmeldungen freuen sich die Organisatorinnen sicherlich. Wie sich dem Programm entnehmen lässt, tragen auch zwei AG-Mitglieder vor! Es wird also sicherlich eine interessante Konferenz.

Alle weiteren Informationen rund um die Tagung finden sich hier.